slider_susanne_1

Wie kam ich zu Feldenkrais?

2001 hat meine unterste Bandscheibe den Druck nicht mehr ausgehalten, den ich mir gemacht habe. Diagnose: Prolaps – Bandscheibenvorfall. So lernte ich im Zuge der Krankengymnastik auch die Feldenkrais-Methode kennen und war begeistert. Begeistert und verwirrt...

Was sollte das? Die Physiotherapeutin fragte mich, wie ich das Knie bewegen würde, wie weit, wohin, wo wird es leicht? Ich war verwirrt und sogar wütend: Konnte sie mir nicht einfach sagen, wie es "richtig" geht?!? Aber jedesmal, wenn ich aufstand aus der Lektion war etwas neu und anders. Leichter, besser oder klarer. Da mußte was dran sein...

Als meine Artistenzeit sich dem Ende näherte wurde mir klar: das will ich tun. Feldenkrais- das braucht die Welt! Und so meldete ich mich an zur Feldenkrais-Ausbildung.

Meine persönliche Erfahrung

Im akuten Zustand brachte mir die Feldenkrais-Methode sofort Erleichterung. Für mich war sie effektiver als alle anderen Therapien, die ich erlebt hatte. Die Feldenkrais-Methode greift an der Ursache. Ich lernte eine neue Art, mich zu bewegen, so dass ich die Haltungen „verlernte“, die den Schmerz verursacht hatten. Haben wir das Prinzip erst einmal verstanden, können wir es auf alle Lebenslagen anwenden. Die Feldenkrais-Methode ist für mich sozusagen eine Selbsthilfe-Methode. Lernen fürs Leben – hier stimmt der Satz!

Erstausbildung

Ausbildung zur Artistin an der Schule für Darstellende Künste Berlin (Die Etage)
1994: Abschluss als staatlich anerkannte Akrobatin/Artistin- das ist doch mal ne Berufsbezeichnung!
Spezialgebiet: Trapez und Vertikalseil und alles, was sich noch in der Luft machen lässt:
Bungee, Danse-Voltige, Tuch. Nebenfächer: Tanzen und “Mit-dem-Feuer-spielen”

Nach 15 Jahren Berufsausübung hatte ich dann genug davon, und einen Bandscheibenvorfall.

Es folgte eine Ausbildung zur Yoga-Übungsleiterin (2005) und die Ausbildung zur Lehrerin der Feldenkrais-Methode (2006 bis 2009). Nach erfolgreichem Abschluss dieser vom internationalen Feldenkrais-Verband akkreditierten Ausbildung bin ich nun seit dem 1. Juni 2009 vom deutschen Feldenkrais-Verband zertifizierte Feldenkrais-Therapeutin.

Ausbildung zur Feldenkrais-Praktikerin

11.Januar 2006 bis 01.Juni 2009
in Berlin und München bei “Feldenkrais-Ausbildung” Patrick Gruner (vormals: Thomas Kirschner Seminare), in Neuss im FeldenkraisZentrum-Chava Shelhav GmbH

Educational Direktor:
Jeremy Krauss

Trainer:
Paul Newton, Paris
Myriam Pfeffer, Paris
Jerry Karzen, Hawai
Stephen Rosenholtz, USA
Livia Calice, Österreich
Edward Dwelle, München
Carl Ginsburg, USA/Germany

Assistent Trainer:
Angelika Anke Feldmann
Rick Amadio
Dr. Ingrid Wilczeck
Stephanie Koch
Liane von Beesten

Practitioner:
Silke Hofmann
Bernd Tröger

Heilpraktikerin

Im Sommer 2012 hatte ich alle Prüfungen bestanden für Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde.
Seit dem 01. Oktober 2012 tätig als Heilpraktikerin mit dem Spezialgebiet Prävention und Therapie des Bewegungsapparates

Fortbildungen

Fortbildung in der Methode Dorn-Therapie & Breuss-Massage, September 2012

Schmerzakupunktur, Juli 2013 REKS

Advanced Training mit Olena Nitefor,
Bewußtheit durch Bewegung - dynamische Balance, Oktober 2013

Körper und Trauma, Selbstregulierung & Bindungsfähigkeit
bei Traumatherapie-Institut Berlin, Januar und März 2014

ANGEWANDTE IDEOKINESE mit Dr. med. Wolfgang Steinmüller
13./14.3. 2015 und am 3./4.10. 2015 in Berlin

Advanced Training mit Olena Nitefor
Guild certified Feldenkrais Practitioner Oktober 2016